56491

 Besucher seit 1.12.2013

auch hier in Facebook !


Hier gehts zur JUGEND HOMEPAGE !

Danke an unsere Sponsoren: 

 

 

 

 

 

 

  

      

 

 

 

Wechsel im Spvgg-Clubheim

Bosijka Zupan übergibt an Antonio da Silva

 

Kehl. Im Clubhaus der Spielvereinigung (Spvgg) Kehl-Sundheim gibt es einen Wechsel. Bosijka Zupan verlässt nach 16 erfolgreichen Jahren aus gesundheitlichen Gründen ihre Wirkungsstätte. Mit Antonio da Silva als Nachfolger kommt einer, der in der Kehler Gastroszene bekannt ist. Die Wieder-Eröffnung war am Samstag, 5. Mai, um 17 Uhr.

Ulrich Graf verabschiedete jetzt „Bossa“, wie sie von allen genannt worden ist, und ihr Team und dankte gleichzeitig für „eine tolle Zusammenarbeit“ und wünschte ihr eine gute Genesung. Die Pächterin der Spvgg-Vereinsgaststätte habe in all den Jahren mit ihrem Angebot für das leibliche Wohl während und außerhalb des Spielbetriebs gesorgt, lobte der Vorsitzende der Sundheimer Fußballer. „Gäste aus der ganzen Ortenau und auch aus dem Elsass haben ihre Küche zu schätzen gewusst“, konstatierte Graf bei der Übergabe der Sportgaststätte.

Denn die Verabschiedung bedeutet gleichzeitig auch ein Neuanfang. Antonio da Silva wird das Spvgg-Clubheim weiterführen. Man kennt ihn als ehemaligen Betreiber des „Storchennests“ in Sundheim. Spvgg-Vereins-Chef Graf verwies darauf, dass Antonio das bisher gewohnte Angebot aus der Küche bereit halten wird, dazu werden diverse Pizzas und andere Spezialitäten auf der Speisekarte stehen. Ulrich Graf: „Die Spielvereinigung und Antonio freuen sich auf die bisherigen treuen und auf neue Gäste.“

 

Foto:

Bosijka Zupan (Mitte) verlässt aus gesundheitlichen Gründen ihre Wirkungsstätte. Rechts ihr Mann Zejlko. Links Nachfolger Antonio da Silva.

 

 

 

 

 


1  

      

 

 

 

 

Sportgaststätte Kehl-Sundheim

Inh. Antonio da Silva 

Rustfeldstrasse 25 / Tel. 07851-994800 

77694 Kehl

Öffnungszeiten :  Dienstag - Freitag 17-23 Uhr

               Samstag 17 - 23 Uhr   

            Sonntag 11-23 Uhr

 

Bisher noch keine Einträge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Danke an unsere Sponsoren: 

 

 


 

   

 

 

 

 

Geiler, Wehrle + Kollegen GmbH